FÜR SCHNELLERE STÖRUNGSBEHEBUNG

Das Trouble Shooting Training

Zufriedenere Kundinnen und Kunden und Kostenreduzierung durch schnelle und nachhaltige Störungsbehebung

Wer hat hiervon bereits profitiert?
Was wurde danach besser?

Johannes Gemeindeamman
Musterhausen BE

"smartImmo hat so vieles zu Tage gefördert. Wir waren überwältigt!"

Johannes Gemeindeamman
Musterhausen BE

"Nun können wir verlässlich abschätzen, was wir in den nächsten Jahren investieren müssen"

Katharina Immobilienverwalterin
Praxisnah
Mit realistischen Szenarien werden die neuen Fähigkeiten verankert und erprobt
Mehr erfahren
Sofortiges Feedback
Jede Aktion hat eine Wirkung oder auch nicht wie in der Realität
Mehr erfahren
Systematisch
Systematisches Vorgehensweise als Grundlage jeder Problem Bewältigung
Mehr erfahren
Verteiltes Lernen
Training kann vor Ort oder als Hybrid-Training durchgeführt werden
Mehr erfahren
Wirdschaftliche Realität
Alle Aktionen werden in Kosten-, Aufwand-, Zeit-, und eingegangene Risiken bewertet
Mehr erfahren
Perspektivenwechsel
Reibungsverluste erkennen und vermeiden lernen
Mehr erfahren
Denkmuster aufbrechen - Lösungsprozess etablieren

Menschen tendieren dazu erfolgreiche Muster zu wiederholen.  Ganz besonders in Stresssituationen. Dann ist oft Störungsbeseitigung genau das: eine Reihe von "bewährten" Lösungen, das berüchtigte "Trail-and-Error". Unbefriedigend, teuer und gefährlich.
Hier setzt unser Training an: Wir etablieren mit gezielten Übungen einen sicheren Problemlösungsprozess. Jede Aktion ist dann zielgerichtet, basiert auf Analysen und dokumentierten Erfahrungen.
Ich will planen
Perspektiven Wechsel schafft Awareness

Öfter mal die Perspektive des Kunden einnehmen? Kosten und Risiken der Lösungen abschätzen? Erst Aufwände gegen Ausfallzeiten abwägen, dann handeln?

Unser Training setzt den Fokus auf Mitarbeiter, die eigenständig alle Aspekte einer Lösung beurteilen könne, um so rasch und zielsicher, die für das Unternehmen beste Alternative auswählen können.
Ich will planen
Nachhaltiger Lernprozess

In unseren Trainings setzten wir auf Erleben und Erkenntnis.
Die Teilnehmer-Teams arbeiten eigenständig an Live-Modellen. Der Moderator selbst greift nur ein wenn nötig. Sein Wert liegt in einer detaillierten gemeinsamen Analyse und Feedbackrunden nach jeder Sequenz. Mehr Praxisnähe geht kaum.
Zur Vorführung
Eigenschaften

Die Eigenschaften oder das Vorgehen

Die Analyse in 7 Schritten

Praxisnahe Simulation

Das ganze Training wird im Simulator absolviert. Hierbei werden nur Fehler und Störungen bearbeitet die während der Entwicklung des System und der eingesetzten Robotoren effektiv aufgetaucht sind.

Durch den Einsatz von Roboren welche ihren Vorbildern in nichts nachstehen, ausser das diese kleiner und handlicher sind, werden die Teilnehmer gezwungen sich Ihrem Lösungsvorgehen klar zu werden und können so auch neue Verhaltensmuster in der praktischen Umsetzung sofort ausprobieren und sehen wie diese die Bearbeitung von Störungen beinflussen.

Sofortiges Feedback

Jede Handlung in der Simulation hat Konsequenzen

Jeder versuch

Systematisches Vorgehen zur Lösung von Störungen

Ich bin der Einleitungstext und beschreibe kurz worum es geht.

Hier vertiefen wir uns weiter. Wir wollen nicht gleich eine ganze Abhandlung, aber der Leser wünscht sich, dass er erstens abgeholt wird und zweitens Vertrauen schöpfen kann. Macht aber nicht so lange Sätze wie Luca, er hat oft Mühe sich kurz zu fassen.

Verbesserung der Prozesse aller beteiligten Einheiten

Ich bin der Einleitungstext und beschreibe kurz worum es geht.

Hier vertiefen wir uns weiter. Wir wollen nicht gleich eine ganze Abhandlung, aber der Leser wünscht sich, dass er erstens abgeholt wird und zweitens Vertrauen schöpfen kann. Macht aber nicht so lange Sätze wie Luca, er hat oft Mühe sich kurz zu fassen.

Gibt es noch einen weiteren Punkt?

Ich bin der Einleitungstext und beschreibe kurz worum es geht.

Hier vertiefen wir uns weiter. Wir wollen nicht gleich eine ganze Abhandlung, aber der Leser wünscht sich, dass er erstens abgeholt wird und zweitens Vertrauen schöpfen kann. Macht aber nicht so lange Sätze wie Luca, er hat oft Mühe sich kurz zu fassen.

Gibt es noch einen weiteren Punkt?

Ich bin der Einleitungstext und beschreibe kurz worum es geht.

Hier vertiefen wir uns weiter. Wir wollen nicht gleich eine ganze Abhandlung, aber der Leser wünscht sich, dass er erstens abgeholt wird und zweitens Vertrauen schöpfen kann. Macht aber nicht so lange Sätze wie Luca, er hat oft Mühe sich kurz zu fassen.

Gibt es noch einen weiteren Punkt?

Ich bin der Einleitungstext und beschreibe kurz worum es geht.

Hier vertiefen wir uns weiter. Wir wollen nicht gleich eine ganze Abhandlung, aber der Leser wünscht sich, dass er erstens abgeholt wird und zweitens Vertrauen schöpfen kann. Macht aber nicht so lange Sätze wie Luca, er hat oft Mühe sich kurz zu fassen.

Jetzt Analyse anfragen

Sie möchten Probleme lösen? Wir helfen Ihnen gerne.
Fragen Sie uns ganz unverbindlich an.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Sie werden alsbald von uns kontaktiert.
Etwas ging schief. Versuchen Sie es bitte noch einmal.